Zumba

Zumba ist der eingetragene Markenname für ein Fitnesskonzept, das vom Tänzer- und Choreografen Alberto "Beto" Perez in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert wurde.

Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen. Der Name Zumba ist ein weltweit registriertes Warenzeichen der Zumba Fitness, LCC.

 

Der kolumbianische Fitnesstrainer Alberto Perez berichtet auf seiner Homepage,

er habe in den 1990er Jahren bei einem von ihm geleiteten Aerobic- Kurs die Musikkassette vergessen. Damit der Kurs nicht ausfiel, bediente er sich der einzigen ihm verfügbaren Musik - der Kassetten aus seinem Auto. Diese enthielten traditionellen Latein, Salsa und Merengue, weshalb er improvisieren musste und den Kurs zu diesen für die Kursteilnehmer ungewohnten Rhythmen leitete. Nach dem anfänglichem Erfolg in Kolumbien brachte er 1999 Zumba in die Vereinigten Staaten. 2001 ließ Alberto Perez den Markennamen Zumba registrieren und gründete mit zwei Geschäftspartnern ein Unternehmen unter dem Namen "Zumba Fitness LCC".

 

Mittlerweile werden unter dem Markennamen Zumba sowohl DVDs und CDs, wie auch Fitnesskurse, Videospiele und Sportbekleidung angeboten. 14 Millionen Menschen, so heißt es auf der Zumba Homepage, nehmen weltweit in über 185 Ländern an Zumbakursen teil.